Rettungsdienstschule (Zentrale Aus- und Fortbildungsstätte)

Aus der Idee heraus Rettungsdienst nicht nur zu beaufsichtigen, sondern aktiv mitzugestalten entstand die Rettungsdienstschule des Eigenbetriebs Rettungsdienst des Kreises Offenbach. Neben der Aus- und Fortbildung hauptamtlicher Einsatzkräfte stehen  auch die Förderung des Ehrenamtes im Katastrophenschutz sowie die Nachwuchsförderung für die Organisationen auf der Agenda.

Im Jahr 2012 erfolgte die staatliche Anerkennung als Ausbildungsstätte durch das Regierungspräsidium Darmstadt.

In modern gestalteten Unterrichtsräumen steht ein motiviertes und kompetentes Ausbilderteam bereit, um auf ansprechende Weise das benötigte Wissen zu vermitteln und die Auszubildenden beim erfolgreichen Absolvieren der Prüfungen zu unterstützen. Das Ausbilderteam besteht aus Fachleuten der unterschiedlichsten Fachgebiete (Rettungsdienst, Pädagogik, Polizei, Hebamme, Feuerwehr, Psychiatrie, Rettungsschwimmer, Bergwacht, Rechtsanwälte, Fachwirte, Geriatrie, Trauma-Management, Fachärzte, Palliativversorgung und viele mehr) deckt damit alle Bereiche der Gesundheitsversorgung und Gefahrenabwehr ab.

Inzwischen ist das Ausbildungsspektrum der Rettungsdienstschule deutlich angewachsen und wird auch weit über die Grenzen des Kreises Offenbach geschätzt.

Im Mittelpunkt steht die Berufsausbildung für den Bereich Rettungsdienst:

  • Vollzeitausbildung Notfallsanitäter
  • Ergänzungsausbildung Notfallsanitäter für RettAss
  • Ausbildung zum Rettungssanitäter
  • Praxisanleiter Rettungsdienst
  • Fortbildung für Rettungsdienstmitarbeiter und Notärzte

Daneben schulen wir sämtliche Formen der Ersten Hilfe und des betrieblichen Sanitätsdienstes:

  • EH-Grundlehrgang
  • Ausbildung zum Ausbilder Erste Hilfe
  • Fortbildung für Ausbilder in Erster Hilfe
  • Betriebssanitäterschulungen

Bei Bedarf bieten wir maßgeschneiderte und individuelle Notfalltrainings für Arztpraxen und besondere Branchen an.

Wie Eingangs erwähnt ist auch für uns die Nachwuchsförderung ein wichtiges Thema. Um dem gerecht zu werden engagieren wir uns seit Jahren bei der Ausbildung an weiterführenden Schulen und diversen Projekten.

Nachfolgend finden Sie unser Lehrgangsangebot und Vorstellungen der wichtigsten Berufe.

Berufsbeschreibung

Notfallsanitäter

Zugangsvorrausetzung

  • mindestens Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • hausärztliche Bescheinigung der Eignung für den Rettungsdienst (nicht älter als drei Monate)
  • polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)
  • Erste Hilfe-Kurs (nicht älter als 1 Jahr)

Ausbildung
Dreijährige Vollzeitausbildung inkl. diverser Praktika

Tätigkeit
Verantwortlicher auf dem RTW oder Fahrer NEF

Einsatzbereiche

  • Notfallrettung
  • Notarzteinsatzfahrzeug
  • Rettungshubschrauber (nach entsprechender Weiterbildung)

Rettungssanitäter

Zugangsvorrausetzung

  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • hausärztliche Bescheinigung der Eignung für den Rettungsdienst (nicht älter als drei Monate)
  • polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)
  • Erste Hilfe-Kurs (nicht älter als 1 Jahr)

Ausbildung
Insgesamt 520 Stunden
(160 Schule/160 Klinik/160 Rettungswache/40 Prüfung)

Tätigkeit
Fahrer KTW/RTW/NEF oder Verantwortlicher KTW

Einsatzbereiche

  • Qualifizierter Krankentransport (KTW)
  • Notfallrettung (RTW)
  • Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)

Lehrgangsangebote

Advanced Cardiovascular Life Support Provider

Basic Life Support Kurs

MegaCode Training für Ärzte/RD Personal

MegaCode Training für Ärzte/RD Personal

mehrere Termine zur Auswahl

Weiterbildung zur Praxisanleiterin oder zum Praxisanleiter

Weiterbildung zur Praxisanleiterin oder zum Praxisanleiter

vom 26. Februar 2020 – 21. September 2020

Lehrgang zur/zum Ausbilder/in für Erste Hilfe (60 UE) gem. DGUV 304-001 - Modul 1 und 2

Lehrgang zur/zum Ausbilder/in für Erste Hilfe gem. DGUV 304-001 – Modul 1 ( 24 UE)

vom 26.02.2020 bis 28.02.2020

Lehrgang zur/zum Ausbilder/in für Erste Hilfe  gem. DGUV 304-001 – Modul 2 (34 UE)

vom 09.03.2020 bis 31.03.2020

Refresh der Lehrbefähigung für Erste Hilfe Ausbilder oder Ausbilderinnen

Refresh der Lehrbefähigung für Erste Hilfe Ausbilder oder Ausbilderinnen

vom 12. August bis zum 13. August 2019

Refresh der Lehrbefähigung für Erste Hilfe Ausbilder oder Ausbilderinnen (16UE)

vom 27.07.2020 – 28.07.2020

Fortbildung für Erste Hilfe Ausbilder/innen (16 UE) gem. DGUV 304-001

Fortbildung für Erste Hilfe Ausbilder/innen (16 UE) gem. DGUV 304-001

vom 17. August bis 18. August 2019

Fortbildung für Erste Hilfe Ausbilder/innen (16 UE) gem. DGUV 304-001

vom 06.02.2020 – 07.02.2020

Fortbildung für Erste Hilfe Ausbilder/innen (16 UE) gem. DGUV 304-001

vom 01.08.2020 – 02.08.2020

Fortbildung für Erste Hilfe Ausbilder oder Ausbilderinnen / Fortbildung zur/zum Ausbilder/in für Erste Hilfe – Kind

Fortbildung für Erste Hilfe Ausbilder oder Ausbilderinnen /

Fortbildung zur/zum Ausbilder/in für Erste Hilfe – Kind

vom 15.04.2020 – 17.04.2020

M1-Lehrgang zur Rettungssanitäterin oder zum Rettungssanitäter

M1-Lehrgang zur Rettungssanitäterin oder zum Rettungssanitäter

vom 21. Oktober bis 15. November 2019

Aufbaulehrgang (Ü5) zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter

Aufbaulehrgang (Ü5) zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter

vom 30. März – 03. Juli 2020

Aufbaulehrgang (Ü5) zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter

vom 08. Juni – 02. Oktober 2020

Ergänzungsprüfung (Ü5) zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter

vom 30. November – 04. Dezember 2020

nur Prüfung!

Aufbaulehrgang (Ü5) zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter

vom 19. August bis 29. November 2019

Vollzeitlehrgang zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter

Vollzeitlehrgang zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter

vom 1. Oktober 2019 bis 30. September 2022